Zurück
Samstag, 02. Feb 2019, 14:00 Uhr

Brandenburger Kirchenkatze | WARM UND HELL

Sonderführung für Kinder ab 5 Jahren

Wenn es warm und hell ist, fühlen wir uns wohl und es ist gemütlich. Früher, bevor es elektrisches Licht und die Zentralheizung gab, musste man in den Wald gehen, Holz hacken und dürre Äste sammeln, die man dann in einem Ofen zu einem wärmenden Feuer anzünden konnte. Im Sommer sammelte man das Wachs aus den Waben der Bienen im Wald, um daraus Kerzen zu formen. Beides, das Holz und das Wachs, waren sehr kostbar und teuer, aber man brauchte sie in der dunklen Jahreszeit. Man freute sich, wenn diese bald vorüber war und der Frühling nahte. So feierte man „Maria Lichtmess“ und weihte auch die wertvollen Kerzen, die man das Jahr über in der Kirche verwenden wollte.

Wir spüren dem Licht nach. Jedes Kind darf sich seine eigene Kerze drehen – natürlich aus Bienenwachs.

Treffpunkt Domportal
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.