Zurück
Donnerstag, 11. Mai 2017, 18:30 Uhr

GESTORBEN FÜR DEN GLAUBEN

Die Gedenkstätte in der Krypta - Sonderführung Archiv

Zur Zeit des Nationalsozialismus wurden nicht wenige Christen wegen ihres konsequent gelebten Glaubens verfolgt. Etliche haben für ihre Überzeugung mit dem Leben bezahlen müssen. Für diese Märtyrer der evangelischen Kirche wurde auf Betreiben des Domdechanten Albrecht Schönherr 1953 eine Gedenkstätte in der Krypta des Domes errichtet. Anhand ausgewählter Beispiele geht die Führung dem Schicksal dieser Opfer nach.

Vortrag des Archivleiters Dr. Uwe Czubatynski

Trefpunkt Domportal
Eintritt 5,– / 3,– Euro