Zurück
Donnerstag, 16. Jun 2022, 18:30 Uhr

Das Institut in Riga – Die Geschichte eines NS-Arztes und seiner „Forschung“

Lesung Uta von Arnim | Sommerrefektorium

Die Autorin und Medizinerin Uta von Arnim ist die Enkelin des Arztes Herbert von Bernsdorff, der 1941 ein „Forschungsinstitut“ zur Herstellung eines Impfstoffes gegen Fleckfieber gegründet hat. Anhand von Zeitzeugenberichten, Archivrecherchen und Interviews mit Familienmitgliedern, begibt sich Uta von Arnim auf Spurensuche und kommt den wahren Geschehnissen im Gutshaus am Stadtrand von Riga sehr nah. Entfernt sich dabei aber immer mehr vom Bild des Großvaters aus Kindheitstagen. Lesung: Uta von Arnim Moderation: Dorothee Nolte (Tagesspiegel)

Veranstaltung des Fördervereins Dom zu Brandenburg

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt 5,00 €