Zurück
Mittwoch, 04. Sep 2019, 19:30 Uhr

SOMMERMUSIKEN | Kammermusik

Soloabend mit Violine

Sueye Park wurde 2000 in Südkorea geboren, wuchs in Seoul auf und begann im Alter von vier Jahren mit dem Violinspiel. Sie war Jungstudentin bei Prof. Ulf Wallin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und kann als Hochbegabte schon sehr früh auf zahlreiche internationale Erfolge verweisen. Sie gewann erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, zuletzt im internationalen Spohr-Wettbewerb in Weimar. Außerdem hat Sueye Park bereits als 16jährige sämtliche 24 Capricen von Niccolò Paganini bei Sony aufgenommen.

Sie hören Werke von J. S. Bach, H. I. F. Biber, N. Paganini u. a.
Sueye Park – Violine

Kreuzgang
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

© Sueye Park