Zurück

Ab sofort Friedensgebete im Dom

Es ist Krieg in Europa! Seit gestern greift Russland die Ukraine mit militärischen Mitteln an. Diese Nachricht erschüttert und macht fassungslos. Den Berichten der vergangenen Wochen war zu entnehmen, wie Politiker und Politikerinnen auf der ganzen Welt versucht haben, mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln eine militärische Eskalation abzuwenden.

Gefühle der Ohnmacht und Trauer bewegen in diesen Tagen viele Bürger und Bürgerinnen auch in unserer Stadt. Aus diesem Anlass beten wir für den Frieden. Gemeinsam versuchen wir, das Unfassbare in Worte zu fassen.

Wir laden Sie von heute an zu unseren Mittagsgebeten montags bis freitags um 12.00 Uhr in den Dom „St. Peter und Paul“ ein.

In unseren Gottesdiensten der Innenstadtgemeinden schließen wir am Sonntag die Menschen in den Kriegs- und Krisengebieten in besonderer Weise in unsere Fürbitten mit ein.

Dompfarrerin Susanne Graap