Zurück

Brandenburgische Sommerkonzerte - Falschmeldung in der MAZ

Leider gab es in der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 14.06.2018 eine Falschmeldung bezüglich der Brandenburgischen Sommerkonzerte.

Dieses Jahr finden die Brandenburgischen Sommerkonzerte am 29. Juli um 17 Uhr statt:

Sonntag 29.07.2018 | 17 Uhr | Dom zu Brandenburg

Brandenburgische Sommerkonzerte

Von Der newa in die AbbEy Road

Nicht nur im klassischen Fach mit allen Wassern gewaschen, erkunden die vier Ausnahmecellisten in diesem Konzert auch

die Gefilde von Jazz, Blues, Rock und Pop. Die vier Rastrellis widmen sich nicht nur klassischen Werken, wie den populären „Ungarischen Tänzen“ von J. Brahms, sondern auch einigen nicht minder populären Songs – zum Beispiel der Beatles. So mancher Konzertbesucher mag es kaum glauben, aber kein einziges Stück in dem umfangreichen Repertoire der „Rastrellis“ wurde original für vier Celli geschrieben. Hier wird die Kunst der Klangverwandlung zum wahren Abenteuer für die Zuhörer: man sieht und hört vier Celli auf der Bühne – und doch meint man, es wäre ein altes Klavier zu hören, auf dem gerade Ragtime gespielt wird, oder ein Saxophon des Glenn Miller-Orchesters. 

Rastrelli Cello Quartett:

Kira Kraftzoff | Misha Degtjareff | Kirill Timofejev| Sergio Drabkin

Einlass: 16.30 Uhr

Eintrittskarten ab 26.02.2018 unter: 01806 - 999 000 222 oder www.brandenburgische-sommerkonzerte.org