Stellenangebote

Das Domstift Brandenburg ist die älteste Institution des Landes Brandenburg mit einer über 1000 Jahre langen Tradition. Zu seinen Aufgaben gehören die Erhaltung und zeitgemäße Nutzung des umfangreichen historischen Gebäudeensembles aus Dom, Klausur, Kurien und Nebengebäuden. Mit Konzerten, einem Museum, Gottesdiensten und den beiden Evangelischen Schulen zieht der Dom zu Brandenburg jährlich über 60.000 Besucher an.

Das Dommuseum verwahrt einen der bedeutendsten mittelalterlichen Textilschätze Europas sowie zahlreiche Skulpturen, Altarbilder und andere Zeugnisse der Domgeschichte. Mit seinen regelmäßigen Sonderausstellungen hat sich das Museum in den letzten Jahren einen überregional guten Ruf erworben. Zu den zentralen Aufgaben des Museums gehören neben dem Erhalt und der Ausstellung der Kunstschätze die zeitgemäße Vermittlung der Geschichte und Bedeutung des Domes und des Domstifts insgesamt sowohl in profan- wie kirchengeschichtlicher Hinsicht für die Stadt, die Mark und das Land Brandenburg.

Gegenwärtig plant das Domstift ein neues Dommuseum in der mittelalterlichen, hierfür umzubauenden Ostklausur und Spiegelburg mit Dauer- und Sonderausstellungen, dessen Eröffnung im Jahr 2023 vorgesehen ist.

Zur Verstärkung unseres Museumsteams suchen wir zum 1.1.2020 auf Teilzeitbasis (50%) eine/n Museumspädagogin/Museumspädagogen oder eine/n Gemeindepädagogin/Gemeindepädagogen (m/w/d), die/der Aufgaben insbesondere im Bereich der Vermittlung von Kirche und Museum übernimmt. Die Stelle ist direkt beim Direktor des Dommuseums angesiedelt.

Die Stelle ist einstweilen bis zum 31. Dezember 2021 befristet. Eine Entfristung ist nicht ausgeschlossen.

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier